Weihnachten entspannt genießen & gewinnen!

Am 3. Dezember ist der 1. Advent. Dann startet für viele von uns die hektischste Zeit des Jahres. Geschenke kaufen, Christbaum suchen, Familientreffen vorbereiten, das Festmenü planen - bis Heiligabend ist noch so viel zu erledigen.

Dabei sollten Genuss und Besinnlichkeit in dieser Jahreszeit doch nicht zu kurz kommen. Wir haben für Euch ein paar Tipps zusammengetragen, mit denen Ihr eine entspannte Weihnachtszeit erleben werdet.

1. Genau zuhören und merken

Ein Tipp, der eigentlich das ganze Jahr über gilt. Hört Euren Lieben genau zu - was wollen sie, was wünschen sie sich und was wollen sie auf keinen Fall? Merkt Euch, wenn beiläufig der Kommentar kommt, dass dies oder das als Geschenk zu Weihnachten ganz schön wäre. Je mehr Ideen Ihr schon in die Weihnachtszeit mitbringt, um so mehr könnt Ihr den Gedankenstress und Hektik verhindern.

Ihr habt die Gelegenheit verpasst? Kein Problem. Nehmt Euch Zeit. Setzt Euch hin und notiert unter den Namen derer, die Ihr Beschenken möchtet, die Dinge, die Euch als Geschenk einfallen. Nehmt Euch am Besten ein paar Tage frei, um ganz entspannt durch die Geschäfte zu flanieren. Je früher Ihr loslegt, um so stressfreier wird es.

Wenn Geschenke für Euch unwichtig sind, dann vereinbart, Euch in diesem Jahr nichts zu schenken. Den gesparten Betrag könnt Ihr beispielsweise auch spenden. Ideen findet Ihr zum Beispiel bei Save the Children oder bei UNICEF.

Oder verschenkt doch einfach die OSTFRIESLANDCARD. Die macht sich immer gut, egal ob im Adventskalender oder unter dem Weihnachtsbaum Wie Ihr das anstellt, erfahrt Ihr hier.

2. Rechtzeitig Planen, wo und wie gefeiert wird und wer was macht

Ihr solltet auf jeden Fall rechtzeitig beginnen, Euch Gedanken zu machen.

Bereits vor der Adventszeit solltet Ihr mit Euren Lieben gesprochen haben, wie Ihr Weihnachten verbingen möchtet. Wie und wo wird gefeiert? Versucht eine gerechte Verteilung der Aufgaben festzulegen. Macht eine TODO-Liste auf der Ihr auch die Fortschritte bewerten könnt. Das gibt ein gutes Gefühl und verhindert, dass irgendwo bei Euch das Gefühl entsteht, viel zu wenig bzw. gar nichts geschafft zu haben.

Legt fest, was Ihr an den Weihnachtstagen essen möchtet. Dabei muss es ja nicht immer das 5-Gänge-Luxus-Menü sein. Leckere Rezepte findet Ihr im Handel. Zum Beispiel bei der Profifleischerei Ilschner in Norden - dort gibt es die Kundenpost. In diesem Prospekt findet Ihr sehr leckere Rezepte. Oder darf es anstatt Fleisch auch einmal Fisch an den Feiertagen geben? Holt Euch Inspirationen bei z.B. Fisch-Feinkost Klaassen in Emden. Mit Eurer OSTFRIESLANDCARD spart Ihre dann auch noch gleich bares Geld, wenn Ihr dort einkauft.

3. Entzeiht Euch dem Alltagsstress

Wer sich Pausen gönnt, kommt in stressigen Zeiten besser klar. Haltet einen Moment inne und nehmt Euch einmal ein wenig Zeit für Euch selbst. Nehmt Euch Zeit für ein gutes Buch und entspannt bei guter Musik oder einer Tasse Tee auf der Coach. Ein wohltuendes Bad, eine Massage oder ein Besuch in der Sauna z.B. im De Baalje in Aurich haben ebenfalls einen entspannenden Effekt. Ihr werdet sehen - wenn es dann doch einmal hektisch wird, seit Ihr viel gelassener und souveräner.

Konzentriert Euch auf die schönen Dinge im Leben, wie z.B. Familie und Freunde. Macht ausgedehnte Spaziergänge oder besucht mit Euren Lieben die Weihnachtsmärkte in der Region.

Ihr seid noch auf der Suche nach einem schönen und interessanten Buch über Ostfriesland? Dann haben wir passend zu Weihnachten eine ganz besondere Empfehlung für Euch:


"Das große Weihnachtsbuch Ostfriesland" von Carsten Tergast

Weihnachten in Ostfriesland, das ist nicht immer unbedingt weiße Weihnacht. Aber es gibt "Speckendicken" und den "Rieder up Perd", ostfriesische Bräuche, Traditionen, Rezepte und regionales Liedgut, die den Schnee nicht vermissen lassen. Und da ist natürlich die besondere Stille der malerischen Landschaft. Weihnachten ist das Fest, das die in alle Teile der Welt verstreuten Ostfriesen wieder in die Heimat zurückbringt, um die Traditionen aufrechtzuerhalten und an die nächste Generation weiterzugeben, Geschichten zu hören, die Familie und die Freunde zu treffen und unterm Baum auf den Weihnachtsmann zu warten.

Carsten Tergast stellt informativ wie unterhaltsam in seinem Buch "Das große Weihnachtsbuch Ostfriesland" regionale Besonderheiten aus Ostfriesland vor. Der 1973 in Leer geborene Autor erzählt Geschichten und skizziert Bräuche rund um die Adventszeit. Er lädt zu einem Streifzug durch das weihnachtliche Ostfriesland ein und zeigt, wie eng Tradition und Gegenwart miteinander verwoben sind. Man lernt stimmungsvolle Weihnachtsmärkte kennen und kann in Rezepten, Liedern und besinnlichen Gedichten stöbern. "Das große Weihnachtsbuch Ostfriesland" ist ein prall gefülltes und liebevoll gestaltetes Buch für die ganze Familie: zum Schmökern und Staunen, Entdecken oder Erinnern sowie zum Schwelgen.

"Das große Weihnachtsbuch Ostfriesland" ist im Kölner Emons Verlag erschienen (ISBN 978-3-95451-893-7) und kostet 24,95 €. Ihr findet es beim Emons Verlag sowie im gut sortiertem Buchhandel, wie z.B. bei der Buchhandlung LeseZeichen.

Als kleine Sonderaktion verlosen wir unter allen Lesern, die uns bis 15.12.2017 eine Mail an info@ostfrieslandcard.com mit dem Betreff "Weihnachten in Ostfriesland" schreiben, 2 Exemplare von Carsten Tergasts "Das große Weihnachtsbuch Ostfriesland".

Wir wünschen Euch eine entspannte und besinnliche Weihnachtszeit und hoffen, dass Ihr die Zeit mit Euren Liebsten genießen könnt.